Förderverein Keltenmuseum Hochdorf/Enz

Ein Erbe, das es zu erhalten gilt



Veranstaltungen und Termine 


Veranstaltungen im und um das Keltenmuseum herum finden Sie auf
der
Internetseite des Keltenmuseums Hochdorf/Enz



Keltischer Sonntag mit schönen Pferden und der Keltentruppe CARNYX.

Ausführliche Informationen finden Sie auf www.keltenmuseum.de oder im Sommerprogramm, dass Sie untenstehend herunterladen können.


Ein buntes und fröhiches Treiben auf dem Museumsgelände und eine prima Bewirtung durch die Familie Schwerdtle.
Auch das Coffee-Bike aus Stuttgart ist anwesend und sorgt mit vielen anderen Angeboten für einen schönen Festtag.
Wir freuen uns über jede helfende Hand. Seien Sie gerne mit dabei und präsentieren Sie als Vereinsmitglied unser Museum und unsere Geschichte den interessierten Festbesuchern. Sie möchten helfen? Gerne bei Frau Wenninger im Rathaus melden.
Sie möchten durch gute Gespräche unser Museum und seine Geschichte den Besucher näher bringen? Sehr gut!!! Kommen Sie dazu einfach an den Met-Stand, der unseren Infostand darstellt. Wir freuen uns auf Sie.


Das neue Sommerprogramm 2022 vom Keltenmuseum Hochdorf/Enz ist da

Das neue Sommerprogramm vom Keltenmuseum Hochdorf/Enz ist da.
Viele spannende und schöne Aktionen laden große und kleine Besucher
zum Mitmachen und Staunen ein.

 

 

Ein bunter Sommer im Keltenmuseum
Sommerprogramm_22.pdf (4.05MB)
Ein bunter Sommer im Keltenmuseum
Sommerprogramm_22.pdf (4.05MB)


 





Festkolloquium


30 Jahre Keltenmuseum Hochdorf/Enz“

24. September 2022

Ort: Gemeindehalle Hochdorf/Enz

Veranstalter: Keltenmuseum Hochdorf/Enz/Gemeinde Eberdingen,
Förderverein Keltenmuseum e.V. und Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.


Programm

13.00 Uhr    Begrüßung

Prof. Dr. Thomas Knopf (Leiter des Keltenmuseums)
Peter Schäfer (Bürgermeister der Gemeinde Eberdingen)

13.15 Uhr    Grußwort   

Petra Olschowski (Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg)

13.30 Uhr    „30 Jahre Keltenmuseum Hochdorf/Enz: Geschichte und Ausblick“
Prof. Dr. Thomas Knopf

13.45 Uhr     „Hochdorf und die Landesarchäologie – von der Entdeckung des Fürstengrabs
zu den neuen Ausgrabungen im Umfeld der Heuneburg“
Prof. Dr. Dirk Krauße (Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Esslingen)

14.30 Uhr     „Neue Erkenntnisse zum Bau des Fürstengrabhügels von Hochdorf“
Dr. Thimo Jacob Brestel (Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg, Esslingen)

15.15 Uhr    Kaffeepause

15.45 Uhr     „Alte Bekannte in neuem Licht – Aktuelle Forschungen zu Funden aus dem Prunkgrab von Hochdorf
und der Aspergregion“
Thomas Hoppe M. A. (Landesmuseum Württemberg, Stuttgart)

16.30 Uhr     „Leben und Leiden in keltischer Zeit – Neue anthropologische Untersuchungen
am Hochdorfer ,Keltenfürsten‘ und weiteren frühkeltischen Skelettfunden“
Dr. Michael Francken (Landesamt für Denkmalpflege, Dienstsitz Konstanz)

17.15 Uhr     "Neue Entdeckungen und Forschungen zu frühkeltischen Fürstengräbern in Frankreich"
Prof. Dr. Olivier Buchsenschutz (Directeur de recherches émérite au Centre National de la Recherche Scientifique, Paris)

Ca. 18 Uhr:  Ende der Veranstaltung

Bitte beachten sie:

Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung notwendig!

Per E-Mail an: keltenmuseum@t-online.de

oder mit der Post an:

Keltenmuseum Hochdorf/Enz, Keltenstraße 2, 71735 Eberdingen-Hochdorf.

Wir hoffen, dass die Veranstaltung in Präsenz möglich ist und wir möglichst viele Teilnehmerinnen
und Teilnehmer begrüßen können. Gleichwohl ist die Pandemie-Lage schwer vorherzusagen,
so dass eine deutliche Begrenzung der Anzahl der Teilnehmenden denkbar ist.
Bitte haben Sie daher Verständnis, dass möglicherweise nicht alle angemeldeten
Personen tatsächlich „live“ dabei sein können.